History Teil 3 - Gottes Schwert
Ein gutes Jahr später war die erste CD im Kasten und diverse Plattenfirmen reagierten mit Interesse.
Schließlich bekam Edel Records (mit Oliver Sittl als A&R Manager) den Zuschlag.

Am 21. Oktober 1997 fand schließlich eine lustige Release-Party in der „Zu-ga-be" in Wien statt (inklusive ritueller Schnulzen-CD-Vernichtung von Grissemann & Stermann), die in den Medien überraschend viel Widerhall fand. Die CD „Gottes Schwert" kam in den Handel und verkaufte sich bis heute so ca.10.000 mal in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Im Frühjahr 1998 wurde gemeinsam mit OOMPH eine geile Tournee durch Deutschland, Österreich und der Schweiz gespielt.
Gottes Schwert Cover

<< Teil 2 - Die verlorenen Söhne finden sich Teil 4 - Blümchen, bück dich >>

DVS - Alle Rechte vorbehalten - 2011