History Teil 2 - Die verlorenen Söhne finden sich
Nach mehreren Besetzungswechseln und dem Ausscheiden von Michael Haas konnte Christian Urban 1995 endlich eine fixe und kompetente Mannschaft um sich scharen.
Wurzel -  Feedback Studio

Peko im Studio bei den Aufnahmen zu Gottes Schwert
Die verlorenen Söhne bestanden nun aus Christian Urban (Stimme), Peter Korinek (Schlagzeug), Fritz Bleyer (Bass) und den beiden Gitarristen Michi Herfert und Thomas Krampl. Die Band feilte nun an den Arrangements, schrieb gemeinsam zahlreiche neue Songs, spielte mehr und mehr Konzerte und buchte im Sommer 1995 erstmals das Wiener „Feedback“-Studio zwecks Aufnahme eines aus sechs Stücken bestehenden Demos, das die Band damals noch im Kassettenformat an diverse Veranstalter und Plattenfirmen verschickte.
<< Teil 1 - Die Vorgeschichte Teil 3 - Gottes Schwert >>
DVS - Alle Rechte vorbehalten - 2011